Mittwoch, 19. August 2020

Anfängertaugliche Anleitungen? Introducions for beginners?

Eigentlich warne ich ja immer davor, dass meine Anleitungen schwierig zu verstehen sind und nur bedingt anfängertauglich sind.
Aber dann gibt es die historischen Bänder, wo man eigentlich gar nichts falsch machen kann (auch nicht als Autor der Webbriefe) und die kann man dann wirklich als die absoluten Anfängerborten bezeichnen.

Davon habe ich einige gewebt - aber von den meisten gibt es keine Anleitung. Das werde ich nach und nach ändern und sie veröffentlichen. Hier ist die Zusammenfassung.

Ihr wundert euch vielleicht, dass es von bestimmten Borten sehr unterschiedliche Anleitungen verschiedener Weber gibt. Das bedeutet es nicht, dass einer etwas 'falsch' gemacht hat. Es bedeutet, dass von dem Fund nicht viel erkennbares übrig geblieben ist, so dass es mehrere Interpretationen gibt. 


Usually I say that my patterns are difficult to understand and should be woven by advanced weaver.

But there are the historical tablet woven bands where it is rather impossible to do anything wrong (even if you write the pattern) and this are the bands for tablet weavers who are new to this passion.

Up to now I've woven quite a lot of them but only few of the patterns are written down. I intend to change it and will publish them. 


If you are wondering why several authors have published different patterns for one and the same band. It doesn't mean that one of the versions must be wrong. It means that the historic find is in a bad state and it is difficult to see a pattern at all. And so there are several interprtations. 

Alle Anleitungen hier ensprechen den historischen Vorlagen (jedenfalls soweit der Fund es zulässt), hier werden keine Kompromisse gemacht
All patterns are reconstructions as far as the finds allow it. 
 
Und bitte probiert den unendlichen Aufzug zum Aufketten aus. Das ist so ein Zeitersparnis. 





Eisenzeit / Iron Age


Hallstatt Textil 43 einfache Schnurbindung. Threaded in
7 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier 
 
 
 
Hallstatt Textil 136/1 einfache Schnurbindung. Threaded in
8 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier

 
El Cigarralejo/Spanien einfache Schnurbindung. Threaded in
33 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier

Vaalermoor 5 einfache Schnurbindung. Threaded in
24 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier


Blindheim einfache Schnurbindung.
52 Brettchen Mehr Informationen zur Borte hier


Frühmittelalter

12 Brettchen


14 Brettchen 




Wikinger/Vikings 



Ladoga  (Russland, 10.-12. Jhd), Technik: einfache Schnurbindung, threaded in
10 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier
 
 
Oseberg-Variaton (Norwegen 9. Jhd), Technik: einfache Schnurbinung, threaded in
10 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier
 
 
 
Hochmittelalter / Mediveal


Das Strukturmuster des Seidengürtel Philipps von Schwaben
61 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier

 
Durham (GB 12. Jhd) Technik: Doubleface 
30 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier
 
Jakštaičiai-Meškiai  (Litauen 9.-16. Jhd) Technik: Schnurbindung,
9 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier
 
Spätmittelalter/ Late Mediveal 


 
Prag (Tschechien nach 1340), einfache Schnurbindung
15 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier



Enköping (Schweden vor 1389), einfache Schnurbindung
14 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier

 
 
Nicht ganz so einfach, aber immer noch ein recht niedriges Level. Aber es kann durchaus passieren, dass man ganz gewaltig flucht, bevor es klappt. Erste Erfahrungen sollten vorhanden sein.
Not as easy but still on a rather low level. But it is possible that you will swear a lot bevore it works. You should have first experiences with tablet weaving.


Eisenzeit / Iron Age


 
 Hallstatt-Borte No 1 Technik: Köper
20 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier



Hallstatt-Borte No 2 Technik: Köper
14 Brettchen, Mehr Informationen zur Borte hier

Die Borte aus dem Römischen Mainz Technik: 2 Fäden pro Brettchen
6 Brettchen


Spätantike / Frühmittelalter  Late anique / Early mediveal


Bathild Borte vom Ärmel (7. - 8. Jhd, Frankreich), Technik: 2 Fäden pro Brettchen (a little bit more advanced)
25 Brettchen Mehr Informationen zur Borte hier


Bathild Bordüre vom Gürtel (7.-8. Jhd, Frankreich), Technik: 2 Fäden pro Brettchen  (a little bit more advanced)
25 Brettchen Mehr Informationen zur Borte hier


Moščevaja Balka (8./9. Jhd), Technik: Köper 
18 Brettchen 


Ägypten:

Kinderkleid (Inv. Nr. 9935)    , Technik: Einzugsmuster mit individuellem Drehryhtmus
29 Brettchen 
 
 
 
 
Wikinger / Vikings 



 
 Reykjasel i Jökuldal / Island, Technik: Broschieren. 
15 Brettchen Mehr Informationen hier
 
 
 Birka B18 (Schweden, 8./9. Jhd), Technik: Broschieren
14 Brettchen Mehr Informationen hier


Kekomäki, Kaukola(Finnland, 10. Jhd), Technik: Köper
11 Brettchen Mehr Informationen hier


Kekomäki, Kaukola (Finnland, 10. Jhd), Technik: Köper
14 Brettchen, Mehr Informationen hier


Ladoga (Russland, 10.-12. Jhd), Technik: zwei Fäden pro Brettchen
11 Brettchen, Mehr Informationen hier
 

Ladoga (Russland, 10.-12. Jhd.), Technik: zwei Fäden pro Brettchen
14 Brettchen, Mehr Informationen hier


 
 
Mittelalter / Mediveal 


Halberstadt (Deutschland 13./14. Jhd) Technik: komplexe  Schnurbindung
32 Brettchen, Mehr Informationen hier

 

Halberstadt (Deutschland 13./14. Jhd) Technik: komplexe  Schnurbindung
32 Brettchen, Mehr Informationen hier 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen