Sonntag, 24. September 2017

Meine aktuelle Baustelle. Skandinavisches Frühmittelalter

Meine aktuelle Baustelle. Skandinavisches Frühmittelalter.
Dieses Mal 'inspiriert von Birka'
Die Grundstruktur kommt aus dem Grab 824. Daher habe ich die Idee gehabt, das seidene Schultertuch mit Borten an die Schalenfibeln zu klemmen.
Schuhe: nach Fund aus Haithabu
Unterwäsche: Leinen
Unterkleid: Wolle von naturtuche, industiell gefärbt (entspricht kalt gefärbtem Krapp), Besatzt: hellblaue pflanzengefärbte indigofarbene Wolle
Trägerkleid: Handgewebter Diamantköper (von Anne Lembke Fäden industriell gefärbt entspricht Waid, Urinküpe), mit feinem Seidenbesatz und dünnen Seidenträgern
Schultertuch: Seide pflanzengefärbt von Anne Tomczyk , mit industriell gefärbter Wolle gefüttert (entspricht Resedafärbung), Brettchengewebt Borte nach dem Grab 824
Kopfbedeckung: nach Dublin

Was noch geändert werden muss: Das Unterkleid - der Halsausschnitt ist zu weit.
Die Glasperlenkette muss gegen 'Gebamsel' Schere, Kamm, Messer ausgetauscht werden


Und ja, wenn es gut ist, sehe ich keine Probleme, moderne Färbungen zu verwenden. Und wer das diskutieren mag, kann das bitte woanders machen. Ansonsten freue ich mich über jeden Kommentar.

Bild vom AFM, Oerlinghausen, bearbeitet von Chris Eule

Dienstag, 5. September 2017

Brettchenwebertreffen in Essen am 02.12.2017

Der nächste Termin ist Samstag der 02.12.2017 von 09.30 - 18.00 h.

Zur Anmeldung geht es hier lang oder man schreibt mir eine Mail an info (at) aisling.biz



Wir brauchen keine Raummiete zu bezahlen, aber das Getränke- und Speiseangebot sollte schon genutzt werden. Es gibt eine Flatrate für nichtalkoholische Getränke incl. Kaffee, die am Tag 10,90 E, bzw. für 5 Stunden 6,90 E kostet
Das Restaurant ist gut und preiswert http://www.unperfekthaus.de/restaurant/
Ich habe für uns den Raum 423 (http://www.unperfekthaus.de/angebote/423/), der Wintergarten, reserviert, der für ca. 30 handarbeiteten Personen Platz bietet.


Was machen wir:
Weben, Bücher blättern, anderen über die Schulter schauen oder einfach nur Kaffee oder Tee trinken und über das Hobby erzählen.. 

Kurz einen entspannten, kreativen Tag erleben.

Bitte kommt in Kleidung des 20./21. Jhd. alles andere ist nicht erwünscht. Dankeschön.