Sonntag, 16. Februar 2014

Pad-Tasche


Da eine Freundin für ihr Pad keine Hülle fand die ihr gefiel, habe ich ihr zum Geburtstag eine genäht.

Die Vorgaben waren recht einfach: Türkis und es soll passen.

Da ich in meinen Stoffvorräten viel, aber kein Türkis habe, bin ich zu Karstadt gegangen und habe dort in der sehr großen Stoffabteilung gestöbert. Gefunden habe ich einen 'äh' Filz, wo ich gar nicht wissen will, aus was für Polyestertierchen er nun besteht. Dazu habe ich noch zwei Magnetknöpfe gekauft und einen Stück Seidenstoff, dass ich beim Krefelder Flachsmarkt am Stand vom 'Haus der Seidenkultur' erworben hatte, verwendet.
Als Vorlage zum Nähen hatte ich mein Pad, das in etwa die gleiche Größe hatte.

Schneller als gedacht, war ich fertig: 


Die Vorderseite. Man sieht, dass die Magnete gut halten. 

 
Die Magnete sind von innen nur angenäht, so dass das Pad nicht daran entlang schrabben kann. 

Die Rückseite mit der Seidendeko.

Und es hat ihr gefallen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten