Sonntag, 13. März 2016

Brettchenwebertreffen in Viersen

Wie jedes Jahr hatte Menja zum Webertreffen geladen, damit wir alle ein Wochenende zusammen hocken, weben und von ihr bestens verpflegt werden.

Mit entsprechend hohen Erwartungen bin ich dann auch am Wochenende nach Viersen gefahren. Habe viele alte Bekannte wiedergetroffen, einige neue Bekanntschaften gemacht, viel geklönt, gelacht, diskutiert und ein wenig gewebt.

Bei dem tollen Frühlingswetter habe ich den Miniworkshop 'Borten ins rechte Licht rücken' spontan ins Freie verlegt und wurde mit traumhaften Bildern belohnt.

Das Hallstattmotiv von Rene
Die Borte aus Chelles von Christiane aka Ranghild




Zusätzlich habe ich einen Crash-Kurs 'Broschieren' gegeben und alle Teilnehmer haben die Technik soweit verstanden :-)

Arbeit von Brigitte
Arbeit von Dörte

So manch ein Geldbeutel wurde an diesem Wochenende geleert, da es auch einige Möglichkeiten gab, Dinge vor Ort einmal anzuschauen, die man sonst nur bestellen kann... und Knochenschiffchen von Jorgen sind ganz hoch im Kurs gewesen.



Es hat einfach wieder Spaß gemacht, mit so vielen Gleichgesinnten ein Wochenende zu verbringen. Vielen Dank an Menja, die das nicht nur super organisiert hatte, sondern uns super verpflegt hatte und dafür viel Zeit und Liebe investiert hatte.
Vielen Dank auch an alle anderen Helfer, die das möglich gemacht haben.

Stephans Arbeit

Renes Arbeit

Dank vieler Helfer hatte auch Menja Zeit zum Weben

Stippengewebe von Dagmar!


Tasche von Dörte Bütenfisch

Löwe oder Widder? Sylvia webte ein asiatisches Muster


hart erarbeitet ;-)



Kölsche Töne

Bettinas Arbeit

Endlich klappt bei St. Severin auch das Zwischenmuster
- meine Arbeit vom Samstag

Eine weitere Borte von mir

Keine Kommentare:

Kommentar posten