Samstag, 23. Mai 2020

Eine weitere Borte aus dem Erfurter Schatzfund

Der Erfurter Schatzfund (1349 versteckt) bestand nicht nur aus einem Gold- und Silberschatz, an vielen Gürtelapplikationen befanden sich noch Reste von Textilien.

Es handelt sich dabei meistens um einfarbige brettchengewebte Bänder mit einer Struktur, wie man sie nicht aus früheren Zeiten kennt.

Der große Unterschied ist, dass diese Borten mit 6-Loch-Brettchen als ausgelassener Einzug gewebt wurde. Dabei wurden zwei Schussfäden verwendet.





Besides of gold and silver the Erfurt Treasure (hidden in 1349) also contained fragments of textiles. Mostly parts of one coloured tabled woven bands for the belts with a structur which hasn't been woven in the time bevor.
The difference results in the fact that the bands had been woven with 6-hole-tablets with missing holes using two wefts.



Ich habe hier die Inv.-Nr. 5240-5247/98 nachgewebt.
Im Original wurde die Borte wahrscheinlich mit 14 6-Loch-Brettchen aus Seide gewebt. Die Musterbrettchen wurden mit 3 Fäden pro Brettchen bezogen und jeder Seite 1 Randbrettchen mit 6 Fäden. Die Borte war 0,55 - 0,60 cm breit.
Die Gürtelbeschläge wurden hier quer auf der Borte montiert.
Es gibt hier keine Farbanalyse.

I've woven the Inv.-No. 52405247/98.
It is likely that the original band was woven with 14 6-hole-tablets in silk. On each border was one tablet with 6 threads, the pattern tablets are threaded with 3 threads. The band has a wide of 5,5 - 6,0 mm

The belt plates are mounted across the band.
We don't know the colour.



Ich habe das Band mit Seide 30/2 mit Krapp gefärbt (Archäotechnik textile Fläche) nachgewebt. Und habe es geschafft mit 0,6 - 0,65 cm sehr nah an den Vorgaben zu sein. 

I've woven the band with Silk 30/2 dyed with madder (Archäotechnik textile Fläche). And I have a with 6 - 6,5 mm a good wide.

Literatur: Grit Zimmermann: 'Die textilen Reste an den Goldschmiedearbeiten des Erfurter Schatzfundes' veröffentlicht in  'Die mittelalterliche jüdische Kultur in Erfurt Band 2 Der Schatzfund', 2010 Astrid Pasch, Maria Stürzenbcher, Grit Zimmermann, Oliver Mecking: 'Die Rekonstruktion der Gürtel aus dem Erfurter Schatz' veröffentlicht in 'VDR Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut' Heft 1 / 2012 Online hier zu finden.
Anleitung: Grit Zimmermann
Technik: 6-Loch-Weben mit ausgelassenem Einzug.


Keine Kommentare:

Kommentar posten