Samstag, 7. Januar 2017

Textilien von der Gaigovo barrow group (Russia, Leningrad oblast)

Vielleicht besser bekannt als Funde aus Ladoga/Russland.

Hatte ich 2014 'nur' ein russisches Buch zur Hand, wo ich anhand der Bilder arbeitete, so informierte mich kurz vor Weihnachten eine Freundin, dass es in der Archaeological Textiles Review No. 58 einen weiteren Artikel zu dem Fund gab und reichte ihn mir weiter.

Eigentlich wollte ich im Urlaub an anderen Projekten weiter arbeiten, aber jetzt gab es dringenderes...

Ich war sehr überrascht, dass das Bortenfragment von Tafel 6 + 7 aus dem Buch von ein und dem selben Band stammten. Ich hatte Tafel 6 für ein Zweilochgewebe gehalten und gewebt, während ich 7 eher als ein Köperband eingeschätzt hatte.



The finds from the Gaigovo barrow group (Russia, Leningrad oblast) are maby more known as the finds from Laddoga/Russia

In 2014 I had a russian book aviable where I worked with the pictures. A friend of mine informed me shortly before Christmas that the Archaeological Textiles Review No. 58 has a further article with more information of the finds and gave it to me.

During the holidays I wanted to work on other projects but this was more pressing...

I was a little surprised to find out that the fragments from plate 6 + 7 of the book are finds of the same band. I thought that the band from plate 6 to be a pebble weave as I've done, as I thought of plate 7 as a 3/1 broken twill.
 

Also habe ich mich  drangesetzt und die Borte aufgekettet. Als Zweilochgewebe, aber mit der Farbkombination rot-weiß-blau.
Ich hatte zuerst mit 4 Musterbrettchen angefangen, habe aber schnell festgestellt, dass das nicht passt und bin auf 3 Musterbrettchen umgestiegen. 

Farben: rot (krapp), blau (indigo), und naturweiße Wolle.

Das ist der Aufzug

Und so sieht die Borte im Detail aus. Ob das Muster genau dem Original entspricht, kann ich nicht sagen, da zu wenig vom Original erhalten ist, aber es entspricht den beiden Fragmenten.

So I've started once again with the pattern und combined what I see on plate 6 with the drawings of plate 7. I did it as pebble weave and used red (madder), blue (indigo) and white wool.  
I started with 4 pattern tablets but it doesn't fit, so I changed to 3 and it looks better.
I can't say if the pattern matches to the original finds, the fragments are to small  - but it fits to the two fragments.


Literatur: 
Kochkurkina, Orfinskaya. Archaeological textiles of the 10th to the 12th century from the Gaigovo barrow group (Russia, Leningrad oblast). Archaeological Textiles Review No. 58.

Anleitung: eigener Entwurf
Technik: zwei Fäden pro Brettchen (wird auch Stippengwebe genannt) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.