Samstag, 15. Februar 2020

Das zwölfte Brettchenwebertreffen in Essen



 Eins meiner Highlights vom Brettchenwebertreffen. Barbara hatte sich von einer Borte von mir inspirieren lassen und hat sie ein wenig abgewandelt und als Missing Hole gewebt. Das ist so wunderschön geworden.



Wir waren im Raum E26 - zum ersten Mal, damit waren wir im weniger öffentlichen Bereich und waren mehr oder weniger ungestört. 

Ich konnte viel tolle Borten und einige sehr kreative Ideen bewundern, auch gab es einen Büchertich und man konnte einige Kleinigkeiten kaufen. Für mich war es ein schöner, runder Tag, wo ich viel sehen konnte - viel gewebt habe ich aber nicht...

Dafür habe ich viele Bilder gemacht:

Auch eine Verwendung der Borten, Babaras Aufbewahrungstasche und Schiffchenhalter.

Wir hatten Platz!
Humikkakala

Mal ein etwas anderer Webstuhl, auf dem man richtig 'Strecke' machen kann. Simone hatte bereits 10 Meter gewebt.

Susanne webte Muster aus 'Tablets at Work'

Ein Knotenmuster - umgesetzt von Brigitte!
Manche Bücher möchte man am liebsten mit nach Hause nehmen :-) Brigittes Arbeiten

Biancas Drachenköpfe

Soooooo fein! von Nordvolk!


Andrea hat ein Motiv aus Anna Neupers Modelbuch gewebt.
Bei Bettina ist es dreifarbig - aus Seide...

Christiane wird demnächst auf den großen Webstuhl wechseln. Sie hat die Kettfäden angewebt.

Meike hat St. Truiden umgesetzt.

Gertrud hatte die weiteste Anfahrt
Tolle Umsetzung von Gertrud! Ich war schwer begeistert.
Noch mehr Arbeiten von Gertrud
   


  


Ich liebe es, wenn solche 'Kleinigkeiten' angeboten werden.
Es gab auch einen kleinen Büchertisch.
Und Hannes wurde wieder bewundert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten