Samstag, 5. April 2014

Das Vestrum-Band, Ergebnis eines Arbeitstages

Eigentlich wollte ich das Band ja nicht weben, da ich genug andere Projekte habe, aber irgendwie ließ es mich nicht los und ich habe einen ganzen Tag an der Rekonstruktion gearbeitet.

Well, I didn't intend to work on the band as I have plenty of other projects, but I couldn't get away from it and so I spent a whole day working on the reconstruction.








Ich fing mit dem Muster an, das ich schon vor einigen Tagen entwickelt hatte und dass sehr vielversprechend aussah. Schon beim Weben merkte ich, dass es zu langgezogen war und der Fotobeweis zeigt es noch deutlicher:
Oben: das ursprüngliche Bild
Mitte: meine Version in schwarz/weiß
unten: meine Version in Farbe

Das war nix.

I started with the pattern I created some days ago which looked promising. But weaving it I recognized that it was too elongated.
The pictures shows it
on top: the original picture
in the middle: my band in black and white
below my band: in colours



Der nächste Versuch ist schon besser, aber irgendwie ist es immer noch zu langgezogen. Aber wenn ich das Muster kürze, dann fehlt das 'Zickzack'

The next attempt is better but still too elongated. But shortening the pattern would mean no 'Zigzag' like on the picture of the original.




Dann habe ich mich an einen Trick erinnert, um ein Muster zu stauchen und habe die Randbrettchen nur noch jede zweite Drehung gedreht.
Jetzt stimmt die Breite und grundsätzlich auch der Mustertyp, aber an den Details muss noch gefeilt werden. Aber das werde ich an einem anderen Tag machen 

Then I rememberd that you can get a pattern more squarish when you turn the border tablets every second turn.
I tried it and now the width fits, the pattern kind also did but the details are not yet ok. But that will be work for another day... 

Die Musteranleitung

The pattern

Edit 07.04.14 Einige Musterversuche weiter glaube ich nicht mehr, dass die oberen Muster stimmen. mehr später
Some patterns later I don't believe anymore that one of the pattern above could be the right one. More later.

Edit 13.04.14 Mit der aktuellen Musterversion bin ich sehr zufrieden. Mehr auf meiner Homepage 

Kommentare:

  1. Moin Moin
    Ich habe zum Muster folgende Fragen...
    A) wie ist die Schärung der Brettchen?
    S oder Z (nach Flinkhand)? Oder andersrum?
    B) habe ich das Muster richtig verstanden, wenn ich die Löcher HO und VU nach Flinkhand beziehe?
    C) hast du das Muster auch als GTT-Datei?

    Vielen Dank im voraus für die Antworten
    LG
    Fenriswitch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe eine ganze Weile überlegt, wie ich auf deine Fragen reagieren soll, denn ich kann sie nicht beantworten, weil ich weder mit Flinkhand, noch mit GTT arbeite.

      Zudem gilt für die Anleitungen, die ich hier schreibe, das, was auch für die Anleitungen auf meiner Homepage gilt:

      Sie sind nicht anfängertauglich, auch sollte man sich schon mit der jeweiligen Technik beschäftigt haben, bevor man nach meinen Anleitungen arbeitet, denn es wird nicht erklärt, wie was funktioniert, sondern basierend auf dem Wissen um diese Techniken gewebt.

      Bei einigen bedeutet es (Flottierung und Stippengewebe), dass hier nur die Farben zu sehen sind und keine Drehrichtungen, weil man das nicht braucht, wenn man die Technik verstanden hat.

      Zudem kämpfe ich schon seit Ewigkeiten mit S & Z Stellung der Brettchen. Das Prinzip meiner Anleitung stimmt, aber es kann sein, dass das Muster auf der Unterseite erscheint, weil ich S und Z mal wieder verwechselt habe... auch ein Grund warum meine Anleitungen nicht anfängertauglich sind.

      Löschen